3. Restbetrag

Der Restbetrag ergibt sich aus der Subtraktion von Einnahmen und Ausgaben.

1500 Euro – 1225 Euro = 275 Euro

Das ist also der Betrag der zur Verfügung steht um Kosten zu decken mit denen keiner rechnen kann. Z.B. im Haushalt  eine neue Waschmaschine weil die alte defekt ist, Küchengeräte, Staubsauger, oder Sonstiges. Dieser Betrag ist hoch variabel durch die Definierung der Einnahmen und Ausgaben. Wer in den Ausgaben Luxusgüter mit einberechnet (Beispiel: Klamotten) und klar definiert, kommt mit plötzlich entstehenden Kosten natürlich besser zurecht.